Gewohnheiten ändern: So kommst du vom Wollen und Wünschen zum Machen!

Gewohnheiten aendern

Vielleicht denkst du seit geraumer Zeit, „Ich brauche Veränderung! So geht das nicht mehr.“ und kommst trotzdem nicht ins Tun? Ganz ehrlich: Das ist auch sauschwer, denn du musst dafür deine Gewohnheiten ändern. Hier zeige ich dir, welche 5 Hemmnisse die meisten Menschen niemals überwinden (du vielleicht auch?) und wie du sie hinter dir lässt.

Weiterlesen

Inneres Team: Wie du mit einer einzigen Übung bessere Entscheidungen triffst und überhöhte Ansprüche an dich selbst hinter dir lässt

inneres Team

Hast du dich schon mal gefragt, warum du manchmal Dinge machst, von denen du eigentlich weißt, dass sie dir nicht guttun? Eine gute Methode, um dieser Frage auf den Grund zu gehen, ist das sogenannte innere Team. In diesem Artikel zeige ich dir, was dahintersteckt und wie du diese Methode für dich und dein Leben nutzen kannst.

Weiterlesen

„Muss ja“ muss nicht sein: Wie dein „Sei stark“ Antreiber dir das Leben schwer macht und wie du ihn endlich in den Griff kriegst

sei stark

„Augen zu und durch.“ Ein Satz, der aus dem Mund eines Menschen mit einem Sei stark-Antreiber kommen könnte Falls du dir Dinge wie diese auch in schwierigen Situationen sagst oder deine Gefühle insgesamt lieber für dich behältst, bist du wahrscheinlich mit einem Sei-stark-Antreiber ausgestattet. Welche Konsequenzen das für dein Leben und deine Beziehungen mit sich bringt und wie du diesen inneren Antreiber zähmst, erfährst du in diesem Artikel.

Weiterlesen

Abbau von Stress: Das 1×1 für eine optimale Erholung

Erholung

Lange oder kurz in den Urlaub? Welche Pausenlänge ist optimal? Was macht einen gesunden Schlaf aus und wie verbessere ich ihn? Wichtige Fragen, denn für den Abbau von Stress ist Erholung essentiell. Dumm, dass die meisten Menschen verlernt haben, wie sie sich von Alltagsstrapazen richtig erholen. Du vielleicht auch? Ich zeige dir, welche Fehler die meisten bei ihrer Erholung machen und gebe dir konkrete Handlungsempfehlungen und Strategien an die Hand, damit du es zukünftig besser machst und dich optimal erholst.

Weiterlesen

Positiv denken, wenn alles mies läuft oder stressig ist? So gelingt es dir!

Positiv denken

„Wie schaffe ich es in meiner schwierigen Phase, das Positive nicht aus den Augen zu verlieren?“, „Ich habe auch schöne Momente in meinem Stress, aber ich schätze sie nicht, beziehungsweise kann sie nicht so gut speichern. Wie gelingt es doch?“ Das fragst du dich auch? In diesem Artikel zeige ich dir, wie das geht mit dem Positiv Denken und dem „das Positive sehen“. Kleiner Spoiler: Konzentrierst du dich auf 3 bestimmte positive Gefühle und nutzt meine Umsetzungstipps, klappt es plötzlich fast wie von allein.

Weiterlesen

Nein sagen ohne schlechtes Gewissen? So geht’s!

Nein sagen

„Könntest du bitte…?“ Du denkst: Eigentlich nicht. Du sagst: Ja. Obwohl du dabei ein mulmiges Gefühl im Magen hast. Und schon hat sie wieder zugeschnappt, die Ja-Sage-Falle, mit der die meisten von uns zu kämpfen haben. Du lässt dich vorschnell zu etwas überreden, das du eigentlich gar nicht willst. Und leider bleibt es selten bei diesem einen Mal, weswegen dir deine Leichtigkeit und Gelassenheit flöten gehen. Was macht die Abgrenzung und das Nein sagen in diesen Momenten so schwer? Und vor allem: Wie kriegst du es in Zukunft besser hin – ohne dich dabei schlecht oder egoistisch zu fühlen?

Weiterlesen

Energiehaushalt und Ressourcenspeicher – Wie du deine persönlichen Ressourcen und Kraftquellen nutzt, um deinen Alltag entspannt zu meistern

Energiehaushalt

Wenn es etwas gibt, womit du in deinem Alltag vermutlich mehr als genug konfrontiert wirst, sind es Anforderungen. Auf deiner To Do Liste reihen sich die Aufgaben nur so aneinander und ständig will irgendjemand etwas von dir. Um in diesem Meer an Stressoren nicht zu ertrinken, gibt es einen wirksamen Geheimtipp: Die Auseinandersetzung mit deinem Energiehaushalt.

Weiterlesen

Zu viel Stress? Wie du die Warnsignale rechtzeitig erkennst, wenn dein Körper Alarm schlägt

zu viel Stress

Freitag, 16.30 Uhr Feierabend – aber zum Feiern ist dir eigentlich überhaupt nicht zu Mute. Du fühlst dich geschlaucht und erschöpft von der Woche und willst nur noch deine Ruhe. Aber so richtig runterkommen kannst du irgendwie nicht. Immer wieder fallen dir noch Dinge ein, die du dringend erledigen solltest. Kommt dir das bekannt vor? Dann sendet dein Körper dir ganz klar Warnsignale, dass du gerade zu viel Stress hast. In diesem Artikel zeige ich dir, wie du diese Alarmzeichen rechtzeitig erkennst – denn dein Körper ist nicht nur die notwendige Voraussetzung, um den Alltag zu bewältigen, sondern vor allem dein bester Freund.

Weiterlesen