Entspannt ins neue Jahr. Diese Apps helfen dir bei deinem erfüllten Leben

Ich möchte dir so gerne zu einem entspannten Start ins neue Jahr verhelfen. Deswegen stelle ich dir einige wirklich hilfreiche Apps vor, die zum Großteil auch meinen Alltag erleichtern und mir bei meiner Mission vom guten, erfüllten Leben helfen. Wenn du also mal wieder das Gefühl hast, die Arbeit stapelt sich und der Stress will kein Ende nehmen, dann nutze das Gerät, das oft sicher auch Stressproduzent ist. Dein Smartphone.

In diesem Artikel erfährst du, welche Apps ich dir empfehle, wenn du gerne

  • achtsamer
  • entspannter
  • inspirierter
  • fokussierter
  • fitter und gesünder

sein willst.
Lade dir kostenlos die Gesamtübersicht herunter:

apps-meditation-entspannung-stressreduktion-produktivitaet

Wenn da nicht die Ablenkung wäre: Apps, die dir helfen, dich zu fokussieren, produktiv zu sein und auch bei Zeitmangel viel zu schaffen

Fällt es dir auch so oft schwer, sich auf bestimmte Sachen zu konzentrieren und Dinge, die du dir fest vorgenommen hast, auch wirklich zu Ende zu bringen? Willst du auch deine Produktivität steigern, um wirklich alles zu schaffen, was auf deiner To Do Liste steht? Dafür gibt es Apps, die dich dabei unterstützen, dich auf die wichtigsten Aufgaben zu konzentrieren und sie produktiv abzuarbeiten.

Be Focused- Fokus-Timer für die Arbeit

Hast du schon einmal von der Pomodoro-Technik gehört? Wenn du dabei jetzt an Spagetti mit Tomatensoße denkst, liegst du gar nicht mal so falsch. Diese Methode ist inspiriert von den niedlichen Küchenweckern, die oft aussehen wie eine Tomate. Es geht darum, in kleinen Intervallen von 25 Minuten zu arbeiten und dabei zwischendurch zwei Pausen von 5 Minuten zu machen, um die Aufmerksamkeit wirklich zu bündeln. Nach drei Intervallen sollst du eine größere Pause von ungefähr 15 Minuten einlegen.

Die App „Be Focused- Fokus-Timer für die Arbeit“ baut auf der Pomodoro-Technik auf und wird dir ganz sicher dabei helfen, deine Aufgaben so zu koordinieren, dass du dich auch wirklich auf sie konzentrierst, ohne großartig von anderen Dingen abgelenkt zu werden (dafür sind dann die Pausen da). Wenn du dich daran hältst, bist du GARANTIERT deutlich produktiver und schaffst wesentlich mehr in kürzerer Zeit.

(c) Itunes | Denys Yevenko

Das Coole an dieser App ist, dass du dir die Zeitintervalle selbst einstellen kannst. Ich selbst stelle mir bei umfassenderen Aufgaben, bei denen ich so richtig eintauche, zum Beispiel das Intervall von 25 auf 50 Minuten um.

Außerdem hast du deine Ziele und den Fortschritt, den du bereits erreicht hast, immer im Blick. Die Bedienung der App erfolgt auf Englisch. Allerdings fällt das kaum auf, da du deine Aufgaben, die du bearbeiten willst, selbst benennst. Und das machst du vermutlich auf Deutsch.

Ich arbeite mit der App, wenn ich sicherstellen will, dass ich wirklich konzentriert an einer einzigen Sache arbeiten und Multitasking-Versuchungen widerstehen will.

Die App ist kostenlos. Wenn du allerdings die werbefreie Version haben und deine Ziele und Fortschritte im CSV-Dateiformat exportieren möchtest, dann kostet dich das 2,29€ im iTunes-Store. Du kannst sie dir nur für iOS herunterladen.

Die Alternative für Android-Nutzer: ClearFocus

Diese App ist genau so aufgebaut wie „Be Focused“ für Apple-Geräte und auch kostenlos verfügbar. Das Upgrade auf eine werbefreie Version liegt mit 1,99 € etwas unter dem Preis des iTunes-Stores.

(c) Google-Playstore | ClearFocusTeam

Forest: stay focused, be present

Diese App ist simpel, aber genial. Ich habe sie seit Jahren und bin total begeistert. Wie der Name schon sagt, geht es darum, einen virtuellen Wald auf deinem Smartphone anzupflanzen. Wie das geht? Indem du dein Handy einfach für beispielsweise 30 Minuten weglegst.

(c) Itunes | ShaoKan Pi by Seekrtech

In der Zeit hat dein Baum Zeit zu wachsen und du kannst (und musst) dich in der Zeit mit anderen Dingen beschäftigen. Denn sobald du das Handy innerhalb der halben Stunde zur Hand nimmst und mal eben schnell Facebook oder Instagram checkst, verdorrt dein Baum und zurück bleibt ein brauner Stumpf. Je mehr Bäume du pflanzt, desto größer wird dein Wald und desto mehr Münzen bekommst du, von denen du dir ganz neue Baumarten zulegen kannst.

Ich persönlich nutze diese App schon länger und finde es wirklich eine spielerische Methode, um produktiv zu sein und das Handy auch mal aus der Hand zu legen, wenn ich es eigentlich gerade gar nicht brauche.

Für mich das Wichtigste: Du hast die Möglichkeit, die virtuell erspielten Münzen einzulösen und so echte Bäume zu pflanzen. So tust du nicht nur Gutes für deine eigene Produktivität, sondern auch für die Umwelt. I love it!

Diese App ist nur auf Englisch erhältlich. Im iTunes-Store erhältst du sie für 2,29€. Für Android-Nutzer ist sie sogar kostenlos. Wenn ich es richtig verstanden habe, musst du heute die Option, echte Bäume zu pflanzen, für 2,19 € (Android) bzw. 2,29€ (iOS) dazu kaufen. Das war damals noch nicht der Fall. Aber hey, das ist es echt Wert!

Mein persönlicher Tipp: Kombiniere Forest mit einer App wie Be Focused oder ClearFocus für maximale Produktivität.

Raise the bar

Bist du auch eher der Typ, der sich vor allem motivieren kann, wenn er seine Ziele und Fortschritte immer im Blick hat? Dann kann ich dir die App „Raise the bar“ sehr ans Herz legen. Hier kannst du einerseits deine täglichen Routinen eintragen wie zum Beispiel die acht Gläser Wasser, die du dir vornimmst, zu trinken. Oder auch größere Ziele wie zum Beispiel die 20km Jogging-Strecke pro Woche.

Hast du deine Ziele erreicht, kannst du sie abhaken und deinen Fortschritt so sichtbar machen.

(c) Itunes | afewguys Apps

Du kannst deine ganz eigenen Checklisten und Teilziele erstellen, die du nach und nach abarbeitest. Genauso kannst du festlegen, welches Ziel wiederholt werden soll oder welches du nur einmal erreichen möchtest.

Besonders für Fans von To-Do-Listen finde ich diese App gelungen, da sich deine Fortschritte individuell darstellen und anpassen lassen.

Die App gibt es nur in englisch. Aber, und das ist super, sie ist sowohl für Android- als auch für Apple-Nutzer kostenlos. Ein Upgrade auf eine werbefreie Version und eine unbegrenzte Anzahl an Aufgaben und Ziele kostet im Google Play Store 5,49€. Im App Store liegt der Preis bei 4,99€.

Moment- Screen Time Tracker

Fragst du dich nicht auch manchmal, wo eigentlich die Zeit hin ist, die du gerade am Smartphone verbracht hast? Mit der App „Moment-Screen Time Tracker“ kannst du dir ganz leicht vor Augen führen, wo du eigentlich die letzte halbe Stunde verbracht hast. Sie misst genau, welche App du wie lange benutzt hast.

(c) Itunes | Kevin Holesh

Außerdem gibt es ganz einfache Mini-Aufgaben, mit denen du lernst, wie du dein Handy weniger benutzen kannst. Zusätzlich kannst du dir selbst individuelle zeitliche Limits setzen.

Die App gibt es auf Englisch. Dafür ist die Standard-Version sogar kostenlos. Allerdings ist die App nur für iOS-Geräte im App-Store erhältlich.

Ein Feature finde ich ja besonders interessant: du kannst die App mit verschiedenen Smartphones (beispielsweise mit denen deiner Kinder oder deines Partners) verbinden und eine „Essenszeit“ einstellen, in der Niemand das Handy benutzen darf. Sollte es doch einmal jemand wagen, ertönt ein lauter Signalton, mit dem der Nutzer garantiert unangenehm auffällt. Allerdings kostet dieses Update 4,49€.

Die Alternative für Android-Nutzer: Quality Time – die digitale Diät

Alternative für Android-Nutzer ist beispielsweise die App „Quality Time-die digitale Diät“, welche ähnlich aufgebaut ist wie die „Moment“-App für das iPhone. Die App ist komplett kostenlos und braucht auch kein Upgrade auf eine kostenpflichtige Version. Auch sie kannst du nur auf Englisch benutzen.

(c) Google Play Store | ZeroDesktop Inc.

apps-meditation-entspannung-stressreduktion-produktivitaet

Einfach mal durchatmen: Apps für mehr Entspannung und Achtsamkeit in deinem Alltag

Gerade im Alltag und zwischen dem Hin- und Hergeswitche zwischen den verschiedenen Aufgaben und Rollen fehlt es den meisten von uns an Entspannungsmomenten. Das wirkt sich wiederum enorm auf dein empfundenes Stresslevel aus. Nutze die Apps für Momente der Ruhe, der Achtsamkeit und Entspannung.

In jedem Fall lohnt das Ausprobieren der kostenlosen Version bevor du ein Upgrade machst. Die Stimmen der geleiteten Meditationen und Achtsamkeitsübungen unterscheiden sich sehr und du solltest für dich herausfinden, was du am angenehmsten findest.

7Mind

Mit Hilfe von 7Mind gelingt dir der Einstieg in das Thema Achtsamkeit und Meditation. In 7 mal 7 Minuten bekommst du die wichtigsten Grundlagen erklärt, die du über effektive Mediationen wissen solltest. Du kannst du Erinnerungen aufs Handy schicken lassen, damit du die kurzen Meditationen und Entspannungsmomente auch im vollgepackten Alltag nicht vergisst.

(c) Itunes | von 7Mind

Die App hält geleitete und stille Meditationen bereit. Bei den stillen Meditationen gibt dir ein ruhiger Gong die Zeit deiner Meditationssequenz vor. Die kannst du individuell für dich einstellen.

Was wirklich super ist: Die App ist am Anfang kostenlos und sowohl für iOS als auch für Android erhältlich. Und sie ist auf deutsch. So kannst du für dich als Anfänger zunächst herausfinden, ob diese Art von Meditation überhaupt etwas für dich ist. Willst du weitere umfassende geleitetete Meditationen haben und Zugang zu Kursen (zu spezifischen Themen wie Stress oder Glück), dann kostet dich das monatlich 11,99 € oder im Jahresabo 59,99€..

Calm

Calm ist eine App, die ich selbst regelmäßig nutze. Bei den Entspannungsübungen und Meditationen kannst du aus verschiedenen Themen und Längen wählen. Das macht es besonders einfach, die Übungen in den Alltag zu integrieren. Durch die unterschiedlichen Meditationen kannst du ganz leicht auf deine gegenwärtige Stimmung eingehen.

(c) Itunes | von Calm.com

Wenn du jemand bist, dem es schwerfällt, einzuschlafen, hat diese App für dich ein kleines Extra: Es gibt Einschlafhilfen und Gute-Nacht-Geschichten für Erwachsene.

Damit wird es dir bestimmt leichter fallen, dich nicht weiter hin- und her zu wälzen, sondern die Augen entspannt zu schließen.

Die Meditationen und alle weiteren Extras sind auf Englisch. Du kannst dir die App sowohl für Android als auch für iOS kostenlos herunterladen. Du bekommst dafür „7 Days of Calm“ für verschiedene Themenbereiche (von Atemmeditationen hin zur Anti-Stress-Meditation).

Ist dir die Basis-Version nach ein paar Tagen nicht mehr genug und du möchtest weitere Meditationen und Übungen freischalten, dann kannst du ganz einfach auf die Premium-Version upgraden, welche dich monatlich 12,99€ oder 59,99€ im Jahr kostet.

Die Achtsamkeits-App

Auch die Achtsamkeits-App ist dafür konzipiert, dich mit Achtsamkeitsübungen im Alltag zu mehr Gelassenheit und Entspannung zu führen. In einem Start-Modul von fünf Tagen wirst du in die Bedeutsamkeit und Umsetzung von Achtsamkeit im Alltag eingeführt. Der Hauptkern besteht dann darin, täglich Meditationen durchzuführen.

(c) Itunes | von MindApps

Was ich an dieser App schätze ist, dass es geführte und stille Meditationen gibt. Geführte Mediationen empfehle ich dir besonders dann, wenn du noch nicht oft meditiert hast und noch ein Anfänger auf diesem Gebiet bist. Auch das Erinnerungs-Feature dieser App kann im hektischen Alltag hilfreich für dich sein, da du immer daran erinnert wirst, wenn es wieder Zeit ist, etwas auf dich und deinen Körper zu hören. Die Erinnerungen kannst du selber für dich einstellen.

Du kannst wie bei allen Apps für diesen Zweck auch zwischen verschiedenen Längen der Meditationen auswählen. Wenn du also nur einmal kurz in der Mittagspause fünf Minuten freischaufeln kannst, dann ist das auch für diese App kein Problem. Alle Mediationen und auch die Einführung sind auf Deutsch.

Die App kostet im App-Store 2,99€ und im Google Play Store 1,79€. Wenn du noch mehr Meditationen erhalten möchtest, kannst du auch auf eine Pro-Version aufstocken, welche dich im App-Store für 12 Monate 59,99€ und im Google Play Store 74,99€ kostet.

Mindfulness Daily

Fällt es dir auch manchmal schwer, kleine „Mini-Oasen“ der Entspannung in deinen oft sehr hektischen Alltag zu integrieren? Dann ist „Mindfulness Daily“ vielleicht genau die richtige App für dich. Sie erinnert dich im Tagesverlauf immer mal wieder daran, kleine Verschnaufpausen einzubauen.

(c) Itunes | von inward inc

Besonders gelungen finde ich die abwechslungsreichen Übungen, die diese App für dich bereithält. So bietet sie dir morgens eine Einstimmungsaffirmationen und -mediationen für einen guten Start in den Tag an und hilft dir abends, wenn du ins Bett gehst dabei, den Tag noch einmal zu reflektieren.

Allerdings sind alle Anleitungen und Übungen auf Englisch. Diese App gibt es nur im App-Store. Die ersten 21 Tage sind kostenlos, möchtest du allerdings weitere Übungen haben, die über diese drei Wochen hinausgehen, kostet dich das Upgrade 5,49€.

Die Alternative für Android-Nutzer: Stop, Breath and Think

Eine ähnliche Alternative, die sowohl für iOS als auch für Android kostenlos erhältlich ist, ist die App „Stop, Breath and Think“. Sie ist vor allem hilfreich, wenn es dir schwerfallen sollte, dich zunächst einmal auf eine Meditation einzulassen. Denn sie bringt dich zuerst mit einem ruhigen Ton runter, sodass es dir leichter fällt, dich entspannt auf die verschiedenen geführten Meditationen einzulassen.

(c) Itunes | von Stop, Breathe & Think

Diese werden auf Englisch eingesprochen.

Um weitere Meditationen und sogar Yoga-Videos freizuschalten, ist ein Upgrade erforderlich, das dich monatlich 11,49€ kostet.

apps-meditation-entspannung-stressreduktion-produktivitaet

Die Bedeutung der kleinen Dinge: Apps, mit denen du das Gute und Schöne tagtäglich festhalten kannst

Bestimmt gibt es auch bei dir Tage, an denen du abends zu Bett gehst und dich irgendwie fragst, was heute eigentlich alles gelaufen ist.

Damit du darüber nicht mehr grübelnd einschlafen oder in der hintersten Ecke deines Hirns nach guten Erfahrungen, die du an dem Tag gemacht hast, kramen musst, möchte ich dir hier ein paar besondere Tools vorstellen, mit denen dir sowas in Zukunft nicht mehr passiert. Es sind Tagebuch-Apps, die dir helfen, zum Beispiel die Idee von täglicher Dankbarkeit oder auch dem Positiven Tagesrückblick umzusetzen. Oder aber auch mit Hilfe von Fotos wichtige Momente kurz und knapp festzuhalten. Damit du auch Jahre später noch daran zurückdenken kannst.

Grid Diary

Wenn es dir schwer fällt, einfach aus dem Stehgreif heraus zu überlegen, was dir heute Gutes widerfahren ist, dann ist diese App das perfekte Helferlein für dich. Denn du kannst verschiedene Fragen per Zufallsgenerator erzeugen lassen. Jeden Tag kannst du so verschiedene Fragen beantworten und deine eigene kleine Ansammlung schöner Momente und Erinnerungen anhäufen.

Die Fragen werden in einem Gitter präsentiert, sodass du sie ganz einfach beantworten kannst. Du kannst auch deine eigenen Fragen einfügen.

(c) Itunes | von Sumi Interactive

Willst du deine Erinnerungen noch einmal Revue passieren lassen, hat diese App einen Lesemodus, in dem du von rechts nach links wischen kannst.

Super finde ich, dass es diese App in einer deutschen Version gibt. Die App ist an sich kostenlos. Nur wenn du auf eine Pro-Version aufstocken möchtest, in der du deine Einträge zu Dropbox oder Evernote exportieren kannst, kostet dich das 5,49€. Leider gibt es sie nur für iOS.

Day One

Eine Alternative, die auch für Android zur Verfügung steht, ist die App „Day One“. Der Unterschied zur „Grid Diary“-App besteht darin, dass es keine vorgegebenen Fragen gibt, sondern sie wirklich wie ein leeres Tagebuch aufgebaut ist, das nur darauf wartet, mit deinen Erlebnissen und positiven Erinnerungen gefüllt zu werden. Du kannst sogar Fotos und den Ort hinzufügen, den du damit verbindest.

(c) Itunes | von Bloom Built Inc

Durch die wirklich einfache, intuitive Bedienung und schlicht gehaltene Oberfläche, wird es dir trotz Englischer Sprache sehr leichtfallen, deine schönen Momente an einem Ort zu sammeln und aufzubewahren.

Die App ist für beide Betriebssysteme kostenlos. Du kannst dann pro Tag ein Foto und einen Text erstellen. Möchtest du eine unbegrenzte Anzahl an Fotos und Texten hochladen und verschiedene Geräte miteinander synchronisieren, brauchst du ein Upgrade, welches monatlich 4,49€ oder jährlich 24,99€ kostet.

apps-meditation-entspannung-stressreduktion-produktivitaet

Wo bleibt die Inspiration? Apps mit Motivations- und Inspirationssprüchen

Bist du auch so jemand wie ich, der es unheimlich inspirierend findet, wenn er Zitate oder Sprüche liest, über die man erst einmal ein, zwei Minuten nachdenken muss?

Es gibt ein paar Apps, die dir eine solche tägliche Motivationsdosis liefern. Vielleicht nutzt du ein bestimmtes Zitat dann einfach als Anregung für deine Tagesgestaltung oder mit Blick auf das, worauf du an diesem Tag besonders achten möchtest…

Flow-Kalender 2018-Inspiration und Zitate

Diese App passt gut zum Jahresanfang. Denn sie hält 365 spannende und inspirierende Zitate oder Anregungen für dich bereit, die dich jeden Tag im Jahr 2018 begleiten sollen. Wenn dir ein Spruch besonders gut gefällt, kannst du dir diesen in deinen Favoriten abspeichern und jeden Tag, an dem du eine kleine Aufmunterung gebrauchen könntest, noch einmal anschauen.

(c) Itunes | von G+J Digital Products GmbH

Die verschiedenen Anregungen für den Tag können dir besonders dabei helfen, deinen Fokus noch etwas mehr auf besondere Kleinigkeiten, die dich täglich begleiten, auszurichten.

Ich bin treue Flow-Leserin. Ich nutze nicht die App, dafür aber deren echten Papier-Miniflow-Kalender, den man in einer der Ausgaben bekommen hat. Vielleicht hast du das aber verpasst und bist ohnehin ein Digital-Freund. Dann passt die App vielleicht besser für dich. Wie immer bei Flow ist das optisch alles sehr, sehr ansprechend gemacht.

Du kannst sie dir im App- und im Google Play Store für 2,29€ auf dein Smartphone laden.

Motivation Quotes – Zitiert

Du brauchst mal wieder so einen richtigen Motivationsschub, weil es irgendwie nicht so recht vorangehen will? Dann kann ich dir diese App empfehlen.

Du kannst dich durch verschiedene motivierende Zitate lesen und deine Lieblinge einfach herunterladen und als Wallpaper benutzen.

(c) Itunes | von Monkey Taps

Außerdem gibt es eine tägliche Erinnerung, die du dir einstellen kannst, wenn du möchtest. So taucht auch immer mal ein Spruch auf, wenn du vielleicht gerade nicht dran denkst. Der dir aber trotzdem ein Lächeln aufs Gesicht zaubert.

Die Zitate sind alle auf Englisch.

Du bekommst die App kostenlos für iOS im App-Store. Bist du irgendwann genervt von den Werbebannern oder möchtest die Zitate nach bestimmten Kategorien filtern und nicht mehr Querbeet lesen, dann kannst du auch auf die Premium-Version umsteigen, welche 4,99€ im Monat kostet.

Eine Alternative für Android-Nutzer, die die gleichen Inhalte wie die „Motivation Quote“-App für iOS hat, bietet die App „Inspirational Quotes Free“. Auch diese App kannst du dir kostenlos herunterladen. Auch hier sind alle Zitate auf Englisch. Außerdem besitzt sie keine Upgrade-Version, weswegen du alle Features direkt und für immer nutzen kannst.

apps-meditation-entspannung-stressreduktion-produktivitaet

Mir geht’s gut! Apps für deine Gesundheit und deine Fitness

„Ein gesunder Geist wohnt in einem gesunden Körper“. Schon der römische Dichter Juvenal wusste, dass Wohlfühlen und ein erfülltes Leben eng mit körperlicher Gesundheit zusammenhängen. Doch wie oft vergessen wir, genug für die Gesundheit unseres Körpers zu tun? Deswegen habe ich ein paar Apps für dich herausgesucht, die dir dabei helfen sollen, genau darauf zu achten.

Sleep Cycle

Vielleicht geht es dir auch so wie manchen meiner Kunden: Es gibt Tage, an denen du nahezu aus dem Bett hüpfst und voller Tatendrang in den Tag startest. Während es andere Morgen gibt, an denen du kaum die Augen aufbekommst. Und das obwohl du an den Tagen eigentlich gleich lange geschlafen hast. Was den Unterschied ausmacht, ist die Schlafqualität.

Wirst du von deinem Wecker aus einer Tiefschlafphase herausgerissen, kann es schon mal passieren, dass du immer noch nicht richtig wach wirst, selbst wenn du unter der kalten Dusche stehst. Genau dafür gibt es die App „Sleep Cycle“.

(c) Itunes | von Northcube AB

Sie soll dein neuer Wecker werden. Das Besondere an dieser App: Sie analysiert deine Schlafphasen und weckt dich in der leichtesten Phase auf, damit du munter und entspannt aufwachst. Dafür musst du dein Handy nachts nur neben dem Bett oder auf dem Boden liegen lassen und den Rest macht die App von alleine. Du kannst dir dein individuelles Aufwachfenster von bis zu 90 Minuten festlegen, sodass du rechtzeitig wach wirst.

Die App ist sowohl für iOS als auch für Android kostenlos. Wenn du weitere Funktionen freischalten möchtest, zum Beispiel wie sich das Wetter oder zu viel Essen auf deinen Schlaf auswirkt, dann kostet die App 29,99€ im Jahr. Obwohl sie einen englischen Namen trägt, sind die Ausführungen auf Deutsch, was die Bedienung natürlich vereinfacht.

Trink Wecker- Mein Wasser

Gerade für Menschen, zu denen leider auch ich gehöre, die gerne mal vergessen, etwas zu trinken, ist diese App besonders hilfreich. Sie berechnet für dich, wie viel Wasser du täglich trinken solltest. Und sie erinnert dich auch im Laufe des Tages immer wieder daran, ein Glas Wasser in die Hand zu nehmen und ausreichend zu trinken.

Du kannst du selbst festlegen, wie viel Zeit zwischen den Erinnerungen liegen soll. In deinen persönlichen Statistiken kannst du nachverfolgen, wie gut das mit dem Trinken in der letzten Zeit geklappt hat.

(c) Itunes | von Aplicativos Legais

Die App gibt es in einer deutschen Version und sie kostenlos für iOS.

Für Android gibt es ebenfalls eine kostenlose App, die dich ans tägliche Trinken erinnert. Sie heißt „Wasser Zeit- Trink Wasser“.

My Fitness Pal

Würdest du auch gerne etwas weniger auf den Hüften haben, schaffst es aber einfach nicht, dein Futterverhalten in den Griff zu kriegen? Dann kann ich dir wirklich nur diese App als deinen täglichen Begleiter empfehlen.

(c) Itunes | von MyFitnessPal.com

Mit ihr gibst du nicht nur dein Wunschgewicht an, welches du gerne erreichen würdest, sondern sie passt dein Kalorienziel an deine Aktivitäten an, die du jeden Tag hast. Ob du eher im Büro sitzt oder dich im Job viel draußen bewegst. Ob du generell einfach viel sitzt oder auch mal gerne einen Spaziergang machst- das alles integriert die App in ihre Berechnung, wie viele Kalorien du am Tag zu dir nehmen solltest. Außerdem kannst du durch verschiedene Rezepte stöbern, die auf dein persönliches Kalorienziel zugeschnitten sind.

Für mich das Wichtigste: Ich kann meine Mahlzeiten einfach und unkompliziert tracken. Die meisten Lebensmittel lassen sich unkompliziert über die Suche finden oder einscannen. Hinterlegt sind dann alle Nährstoffe, die du so auch unkompliziert im Blick haben kannst.

Die App ist auf deutsch und kostenlos für beide Betriebssysteme. Wünschst du dir eine werbefreie Version mit vielen weiteren Features (beispielsweise eine individuelle Einstellung von Kalorienzielen für jeden Tag der Woche), dann kostet dich das 9,99€ im Monat.

Fitbit

Mit dieser App gelingt es dir, deine tägliche Gesundheit nahezu rundum zu überwachen. Deine Schritte und bei Aktivierung der GPS-Funktion auch deine zurückgelegten Strecken werden aufgezeichnet. Außerdem kannst du deine Flüssigkeits- als auch deine Nahrungszufuhr präzise eintragen (mithilfe eines Barcode-Scanners) und deine individuellen Trainings- und Gewichtsziele eintragen und überprüfen.

Du brauchst eine Fitbit-Fitnessuhr, um die App wirklich nutzen zu können. Ich selbst nutze die App für das Monitoring meiner Bewegung. Ich sage nur: 10.000 Schritte am Tag!

(c) Itunes | von Fitbit, Inc.

Was ich genial finde, sind die kostenfreien Challenges. Man kann hübsch in den USA oder Kanada umherwandern und wenn man bestimmte Streckenabschnitte erreicht hat, kann man sich Bilder ansehen. Man kann auch mit anderen Benutzern Wettkämpfe veranstalten und erhält Abzeichen.

Ich mochte schon als kleines Kind die Bienchen im Muttiheft. Deswegen motiviert mich die App total. Natürlich ist sie kostenlos verfügbar, da der Fitbit-Tracker ja auch nicht umsonst in dein Haus geflattert kommt.

Solltest du selbst aber mehr Bewegung auf deinem Ziele-Zettel für 2018 stehen haben, kann ich dir die Anschaffung eines solchen Trackers in Verbindung mit einer App nur empfehlen.

It´s your turn

Na? Hast du nach dem Schmökern hier richtig Lust bekommen, ein oder zwei Apps mal für dich auszuprobieren? Dann nichts wie ran an dein Smartphone (und das sage ich jetzt nur ausnahmsweise).

Ich bin schon riesig gespannt, welche Apps du dir aussuchst und was sie vielleicht auch an deinem Alltag ändern. Hinterlasse doch gerne einen Kommentar, in dem du mir oder auch den anderen deine Erfahrungen schilderst: Was dir eher geholfen hat und wie leicht es dir gefallen ist, dich an diese Apps zu halten.

Und natürlich ergänze die Liste unheimlich gern. Hast du eine Geheimtipp-App, die hilft beim erfüllten und guten Leben? Dann unbedingt ab damit in die Kommentare!

PS: Sharing is caring: Wenn dir der Artikel gefallen und geholfen hat, teile ihn jetzt mit deinen Liebsten und mit allen Menschen, denen das Wissen auch weiterhelfen kann. Dankeschön!

apps-meditation-entspannung-stressreduktion-produktivitaet