Mentale Stärke & Resilienz

Alles zu viel? Wie du trotz Zeitmangel wirkungsvoll dein Stresslevel reduzieren kannst

keine-zeit

Dein nächstes geschäftliches Meeting steht an, die Arbeitsberge stapeln sich auf dem Schreibtisch, eine Flut von E-Mails wartet auf deine Beantwortung. Als wäre das noch nicht genug, klingelt dein Handy. Dein Mann, der dich daran erinnert, dass du auf dem Heimweg noch unbedingt bei der Apotheke vorbei musst. Ach ja, und der Kühlschrank ist leer und er ist nicht dazu gekommen, einzukaufen. Damit ihr heute Abend etwas zu essen habt, müsstest du noch kurz beim Supermarkt halten. Was denn noch alles? – denkst du seufzend und fragst dich, mit was du bloß anfangen sollst. Wieso um alles in der Welt hast du den Eindruck, als ob die Zeit davonrasen würde? Und noch wichtiger: Was kannst du tun, so dass du nicht ständig das Gefühl hast, keine Zeit zu haben?

Weiterlesen

Achtung Wutausbruch! Wie es dir in 4 Schritten gelingt, in nervenaufreibenden Situationen die Ruhe zu bewahren

Ruhe bewahren

Stell dir vor, du bist im Gespräch mit jemandem – deinem Partner oder deinen Kindern – und erzählst wie dein Tag so war. Du hast bereits bei deinem dritten Satz das Gefühl, dass dein Gegenüber mit seinen Gedanken ganz wo anders ist. Und du eigentlich genauso gut einen Monolog halten oder gegen eine Wand sprechen könntest. Du spürst, wie du langsam sauer wirst, redest aber trotzdem weiter. Als irgendwann eine Pause entsteht, kommt eine Gegenfrage („Und, gibt es was Neues auf der Arbeit?“), die dir genau signalisiert, dass derjenige dir rein gar nicht zugehört hat. Das war dann das kleine Tröpfchen, welches das Fass zum Überlaufen und dich in Nullkommanichts auf 180 bringt. Du weißt eigentlich, dass es sich überhaupt nicht lohnt, wegen solchen Kleinigkeiten die Beherrschung zu verlieren. Und hast dir auch schon oft vorgenommen, in diesen Situation gelassen zu bleiben und cool zu reagieren. Einfach mal von Fünf gerade sein lassen. Es gelingt dir aber verflixt noch mal einfach nicht.

Weiterlesen

Was dir Meditation wirklich bringt – 7 unschlagbare Argumente aus der wissenschaftlichen Forschung

warum meditieren

Den ganzen Tag auf Kissen sitzen und meditieren, was soll das bringen?
Du denkst, Meditation ist nur was Asiaten, Esoteriker und Hippies? Dass du dafür nicht spirituell genug, zu unruhig bist? Oder dass dieser Guru-Quatsch sowieso nichts bewirkt – zumindest nicht bei dir? Wenn du dich von diesen Fragen oder besser gesagt Klischees angesprochen fühlst, solltest du unbedingt weiterlesen und dich eines Besseren belehren lassen. Denn Wissenschaftler entdecken immer mehr faszinierende Auswirkungen von Meditation – auf Körper und Geist.

Weiterlesen

Gehen oder bleiben? So triffst du schwierige Entscheidungen leichter

schwierige-entscheidungen-treffen

Entscheidungen prägen unseren gesamten Alltag. Tagtäglich müssen wir uns entscheiden, wann wir den Wecker stellen, was wir anziehen oder welchen Bus wir nehmen. Sehr oft sind das einfach Entscheidungen, die sich quasi „aus dem Bauch heraus“ treffen lassen. Doch was, wenn es schwierige Entscheidungen sind, bei denen es uns sogar so schwerfällt, zu entscheiden, dass wir am Ende gar nicht entscheiden? Dann befinden wir uns häufig in einer Zwickmühle.
In diesem Artikel will ich dir zeigen, wann du erkennst, dass du in so einer Zwickmühle steckst, wie du mit den unguten Gefühlen umgehst, die sie mit sich bringt und was dir helfen kann, leichter eine Entscheidung zu treffen.

Weiterlesen

Endlich mehr Zeit für mich: so machst du Schluss mit dem Kampf um mehr Zeit

Endlich-mehr-Zeit-für-mich-so-machst-du-Schluss-mit-dem-Kampf-um-mehr-Zeit

Den ganzen Tag arbeitest du ein To Do nach dem anderen ab. Nur, um nach neun Stunden auf der Arbeit immer noch nicht richtig fertig zu sein. Du gehst mit dem Gefühl nach Hause, den ganzen Tag geackert und gerödelt, aber irgendwie trotzdem gar nichts geschafft zu haben. Die Zeit rennt und du hetzt durch den Tag, um mit ihr Schritt zu halten.

Alles auf einmal geht nicht- aber nacheinander eigentlich auch nicht, denn dafür ist keine Zeit. Wie schön wäre es doch, wenn du irgendwie Herr der Zeit werden könntest!

Weiterlesen

Resilienzförderung: Was mentale Stärke ausmacht (Teil 2)

Resilienzförderung_mentale_Stärke

Bist du bereit, dich auf einen inneren Prozess einzulassen und dich weiterzuentwickeln? Auf deinem Weg zu mehr mentaler Stärke musst du zunächst vor allem eines: gründlich und intensiv über dich selbst nachdenken. Lass uns gemeinsam schauen: Was steht auf schon auf deiner „Resilienz-Haben-Seite“? Und was fehlt dir noch für einen aktiven, gesunden Umgang mit größeren Krisen und den Herausforderungen des Alltags?

Weiterlesen

Resilienzförderung: Was mentale Stärke ausmacht (Teil 1)

Vorschaubild_Resilienzförderung_Teil 1_min

Wäre es nicht wunderbar, wenn die großen Stürme des Lebens einfach an dir abprallen würden? Wenn dich selbst die kleinen zahlreichen Mini-Stressoren in deinem Alltag nicht mehr auf die Palme bringen könnten? Das, was du brauchst, ist Resilienz. Die mentale Widerstandsfähigkeit, die jene Menschen auszeichnet, die trotz Dauer-Stress oder größeren Krisen in ihrem Leben ein gutes und befriedigendes Leben haben.

Weiterlesen

Selbstverantwortung statt Schuldzuweisung: So gelingt es dir, die Opferrolle zu verlassen

Opferrolle-verlassen-Selbstverantwortung-statt-Schuldzuweisung-Vorschau

Kennst du solche Zeiten, in denen alles zusammen kommt? Findest du es unfair, dass du immer die volle Ladung abbekommst und irgendwie doch alle anderen und das Schicksal die Schuld an deiner Misere tragen? Du fühlst dich hilflos in diesen Situationen und denkst, dass es keinen Ausweg gibt? Herzlich willkommen in der Opferrolle! Ändere endlich etwas und lerne, wie du die Opferrolle verlassen kannst und Verantwortung für dich und dein Leben übernimmst.

Weiterlesen

Genervt von anderen? 10 Gedanken, mit denen du alles gelassener siehst (mit Worksheet)

genervt-von-anderen-soulsweet-vorschau

Stell dir vor, es ist mal wieder einer dieser Tage, an denen du einfach nur genervt bist – vom alltäglichen Wahnsinn und noch mehr von anderen Menschen. An denen du wegen eigentlich unnötigen Kleinigkeiten im Handumdrehen auf 180 bist. Und dir ein bisschen mehr Gelassenheit wahrlich gut tun würde. Du fragst dich, wie das geht? Keine leichte Frage. Aber eine, auf die ich viele Antworten habe.

Weiterlesen