Opferrolle verlassen

Verbinde dich mit dir selbst – wie du dein Inneres dauerhaft in Einklang bringst

innere Ausgeglichenheit

Sehnst du dich auch manchmal nach dem tiefen Gefühl, angekommen zu sein? In dir selbst zu ruhen und Harmonie, Gleichgewicht und Leichtigkeit in dir drinnen zu fühlen, obwohl bzw. eben gerade weil da draußen alles wie gewohnt voller Hektik und Stress auf Hochtouren läuft? Menschen, die im Einklang mit sich selbst leben, verspüren genau diese Art von Unbeschwertheit und innere Ausgeglichenheit. Sie empfinden tiefe Gefühle der Verbundenheit, Dankbarkeit und ein tiefes Vertrauen in sich selbst und die Welt. Sie akzeptieren sich selbst, nehmen Dinge so an wie sie sind und verweilen voll und ganz im gegenwärtigen Augenblick. Möchtest du das auch?

Weiterlesen

Aufgeschoben ist aufgehoben! Wie du schaffst, ENDLICH ins Tun zu kommen

Vor ein paar Wochen traf ich mich mit meiner Freundin Viola in unserem Lieblingscafé. Dabei berichtete sie mir von ihren Vorsätzen, dieses Jahr WIRKLICH wieder öfter joggen zu gehen und dafür früher aufzustehen. Sie wollte einfach wieder fitter werden und etwas abnehmen. Und damit sie das realistisch in ihren Tag einbauen kann, bedeutet das: Früher raus aus den Federn. Sehr plastisch berichtete sie mir ihre Qualen. Dem ständigen „sich-überwinden“, die Joggingklamotten anzuziehen- und dann auch noch so früh morgens. Für Viola, die absolut kein Morgen-Mensch ist, der absolute Horror.

Weiterlesen

Zauberwort Selbstreflexion: wieso es gerade heute so wichtig ist, sich selbst zu reflektieren und wie du das anstellst

Selbstreflexion

Ich bin mit Herz und Seele Psychologin. Daher liebe ich es, mich selbst und die Welt zu hinterfragen. Das ist jetzt kein Outing oder eine Krankheit – auch wenn es sich für dich vielleicht so anhört ;-). Vielmehr erlaubt es mir, dir ein mächtiges Werkzeug mit auf den Weg zu geben, um dein seelisches Immunsystem langfristig aufzubauen. Und dir beim Aufblühen zu helfen. Wie? In dem ich dich dazu anrege, dich mit dir selbst auseinanderzusetzen. Oder im Fachjargon: Selbstreflexion zu betreiben.

Weiterlesen

Weniger Stress gefällig? Dann solltest du dich von diesen Stress-Mythen in Zukunft nicht mehr täuschen lassen

Weniger Stress gefällig? Dann solltest du dich von diesen Stressmythen in Zukunft nicht mehr täuschen lassen

Jeder scheint ihn zu kennen, jeder scheint ihn zu haben und jeder hätte gerne ein wirksames Rezept dagegen – du wohl auch. Ich spreche von einem dich scheinbar ständig umgebenden Begleiter: Dem Stress. Doch genauso hartnäckig wie sich Stress in deinen Alltag eingenistet hat, halten sich auch zahlreiche Mythen über das Stress-Phänomen aufrecht. Die in wahre Denkfallen münden und tapfer weitergegeben werden. Mach endlich Schluss damit und hol dir die Gelassenheit zurück.

Weiterlesen

Vergebung statt Vergeltung: Wie du deinen Rachegelüsten entkommst und lernst, verzeihen zu können

„Wie du mir, so ich dir“ denken leider viele streitlustig in sich hineinlächelnd und überlegen im nächsten Schritt, wie sie es ihrem Widersacher so richtig heimzahlen können. Wenn du zu meiner eifrigen Leserschaft gehörst, dann tickst du vermutlich anders als solche rachsüchtigen Menschen. Du hast wahrscheinlich selbst schon gemerkt, dass es dich überhaupt nicht weiterbringt, dich von deinen Rachegelüsten leiten zu lassen. Denn durch Racheakte sorgst du nicht für Vergeltung, sondern hältst dich in Wahrheit von einem glücklichen und erfüllten Leben ab und schadest dir damit selbst. Du weißt, dass es dir viel besser gehen würde, wenn du es schaffen würdest, loszulassen, nachzugeben und anderen einfach mal verzeihen zu können. Oder auch dir selbst.

Weiterlesen

Selbstverantwortung statt Schuldzuweisung: So gelingt es dir, die Opferrolle zu verlassen

Opferrolle-verlassen-Selbstverantwortung-statt-Schuldzuweisung-Vorschau

Kennst du solche Zeiten, in denen alles zusammen kommt? Findest du es unfair, dass du immer die volle Ladung abbekommst und irgendwie doch alle anderen und das Schicksal die Schuld an deiner Misere tragen? Du fühlst dich hilflos in diesen Situationen und denkst, dass es keinen Ausweg gibt? Herzlich willkommen in der Opferrolle! Ändere endlich etwas und lerne, wie du die Opferrolle verlassen kannst und Verantwortung für dich und dein Leben übernimmst.

Weiterlesen

Diese Angewohnheiten solltest du schleunigst hinter dir lassen, wenn auch du dir ein glückliches und erfülltes Leben wünschst

diese-angewohnheiten-solltest-du-schleunigst-hinter-dir-lassen-soulsweet-vorschau

Immer wieder werde ich gefragt: „Warum bin ich nicht glücklich obwohl doch eigentlich alles ganz gut ist in meinem Leben?“Anstatt darauf direkt zu antworten, möchte ich, dass du dir für einen kurzen Moment vorstellst, wie glücklich und erfüllt dein Leben sein könnte, wenn du dich nicht ständig mit anderen vergleichen würdest. Wenn du aufhören würdest, Vergangenem nachzugrübeln oder dich um deine Zukunft zu sorgen. Wenn du vollkommen, mit all deinen Sinnen in der Gegenwart ankommen würdest und nur noch das tust, was du wirklich willst und dich wirklich glücklich macht. Wenn du genau die Person bist, die du sein willst und dir keine Sekunde mehr wünschst, jemand anderes zu sein. Du siehst schon, worauf das hinausläuft, oder?

Weiterlesen

12 Dinge, die mentale Helden nicht tun!

12-dinge-die-mentale-helden-nicht-tun-soulsweet

Was kannst du von Spitzensportlern lernen? Disziplin, Kampfgeist, Ausdauer, Begeisterung, Mut, Beharrlichkeit und Entschlossenheit. Dabei zapfen erfolgreiche Sportasse und deren Trainer offensichtlich irgendeine Kraftquelle an, die ihnen zu immensen Höchstleistungen verhilft. Diese mysteriöse Kraftquelle hat jedoch nicht, wie der Begriff wahrscheinlich zuerst vermuten lässt, mit körperlicher Aktivität zu tun. Viel mehr besitzen derartige Sportchampions eine andere, viel bedeutendere Art von Stärke – die mentale Stärke. Sie sind nicht nur athletische, sondern vor allem auch mentale Helden.

Weiterlesen

Erkenntnis ist leicht, Umsetzen viel schwerer – So besiegst du den inneren Schweinehund

Erkenntnis-ist-leicht-umsetzen-viel-schwerer

Du legst dir Ziele fest, nimmst dir etwas ganz fest vor und dann passiert …. NICHTS. Wir scheitern nicht an unseren tollen Vorsätzen und unserer Motivation, etwas zu ändern. Wir scheitern an der Umsetzung. Mir selbst geht es auch manchmal so. Ich habe mir als Ziel gesetzt, regelmäßig Sport zu treiben. Dennoch kommt immer irgendein Kundenauftrag dazwischen. Auch wenn ich genau weiß, dass mir etwas nicht gut tut, stecke ich oft in alten Gewohnheiten fest. Vielleicht kennst du das auch? Dann ist es Zeit, daran etwas zu verändern…

Weiterlesen