Kraft der Gedanken

Schluss mit „Good Vibes Only“ – Was gesunde Positivität ausmacht und wie sie sich von ungesunder Positivität unterscheidet

Positivität

„Denk einfach positiv“, „Alles wird gut“. Wenn du mich schon länger verfolgst, weißt du, dass ich pro Positivität und Optimismus bin. Ich weiß, dass du durch deine Gedanken und Handlungen vieles in deinem Leben beeinflussen kannst. Wenn ich solche Sätze wie die oben höre, dreht sich mir trotzdem der Magen um. Denn es gibt einen Unterschied zwischen einem gesunden und realistischen Optimismus und dieser immer beliebteren Pippi-Langstrumpf-Mentalität, die ich für vollkommen realitätsfern und ungesund halte.

Weiterlesen

Schluss mit Stress im Studium! Mit diesem exklusiven Fahrplan gelingt es dir

Stress im Studium

Du willst leichtgängiger, optimistischer und erfolgreicher durchs Studium kommen statt dich ständig abzumühen und vom Leistungsdruck gestresst zu sein? Geht sicher, aber wie, fragst du dich? In diesem Text findest du eine komplette Anleitung, damit Stress im Studium der Vergangenheit angehört – natürlich inklusive der wirksamsten und effizientesten Anti-Stress-Tipps.

Weiterlesen

Komplimente annehmen und dadurch den Selbstwert stärken – So geht’s

Komplimente annehmen

„Ach, das war doch gar nicht so besonders.“ „Du übertreibst. Das hättest du doch mindestens genau so gut hinbekommen.“ Hast du auch schon das ein oder andere Kompliment mit solchen Sätzen abgetan? Eigentlich ziemlich dumm. Denn wenn du Komplimente annehmen kannst, zeugt das nicht nur von Wertschätzung für dein Gegenüber, sondern es ist auch ein ordentlicher Push für dein Selbstvertrauen und dein Selbstwertgefühl.

Weiterlesen

Schluss mit dem Tunnelblick. So behältst du auch in stressigen Phasen den Weitblick!

Tunnelblick

Du stehst unter Zeitdruck, musst mehrere Aufgaben gleichzeitig lösen und alles ist irgendwie zu viel? Da kann es schon mal passieren, dass du den Wald vor lauter Bäumen nicht siehst. Dass du nur noch Probleme siehst und keine Lösungen. In stressigen Phasen verengt sich deine Wahrnehmung. Du bekommst einen Tunnelblick. In deinem Kopf spielen sich Katastrophen-Szenarien ab. Es gibt nur noch schwarz und weiß. Woher kommt dieser Tunnelblick? Warum malst du immer so schwarz? Und wie gehst du am besten damit um? Das alles erfährst du in diesem Artikel.

Weiterlesen

Die Stimme in deinem Kopf – Woher dein innerer Kritiker seine Macht bezieht

Innerer Kritiker

„Du bist nicht gut genug.“ „Das schaffst du nie.“ „War eh klar, dass das nicht klappt.“ „Mit dir will niemand etwas zu tun haben.“ Sicher kennst du diese innere Stimme, die an allem, was du tust, etwas aussetzt. Die nie zufrieden mit dir ist und oft so überzeugend ist, dass du ihr jedes Wort glaubst. Wahrscheinlich hast du bereits versucht, diesen inneren Stimmen entgegenzuwirken und bemerkt, wie schwierig es ist, gegen ihn anzukommen. In diesem Artikel zeige ich dir, woher der innere Kritiker seine Macht bezieht.

Weiterlesen

Immer mit der Ruhe: 3 Geheimtipps für mehr Gelassenheit im Job

Gelassenheit im Job

Ein zu hoher Workload, Zeitdruck und nervige Kollegen sind nur einige Beispiele für Dinge, die auch dir sicher immer mal wieder den Schweiß auf die Stirn treiben. Was wäre, wenn du deinen Arbeitsalltag trotz all dieser Stressoren voller Ruhe und Gelassenheit meistern könntest? Wenn du auch mit schwierigen Situationen umgehen könntest, ohne die Nerven zu verlieren?

Weiterlesen

Genug gejammert und beklagt? 4 Strategien, wie du aus der Beschwerde-Spirale aussteigst.

aufhören zu jammern

Im letzten Artikel hast du gelesen, wieso du dir künftig zwei Mal überlegen solltest, ob du dich und deinen Alltag mit Jammern, Empören, Beklagen & Co. beschweren willst. Wie versprochen präsentiere ich dir in diesem Artikel Tipps und Strategien, mit denen es sich ein für allemal ausgejammert hat. Deine körperliche und psychische Gesundheit werden Freudensprünge machen.

Weiterlesen

Schluss mit der Jammerei! Wieso du schleunigst aufhören solltest, zu jammern, dich zu beschweren und zu klagen.

jammern

Sicherlich gibt es auch bei dir Tage, an denen du allen Grund hast zum Motzen und Meckern. Es regnet wie aus Kübeln, beim Bäcker sind deine Lieblingscroissants ausverkauft, die S-Bahn fährt dir direkt vor der Nase weg, der Chef nervt…Und wahrscheinlich lässt du deinen Frust dann auch ab und an raus. Das Problem an solchen Jammer- oder Motzereien ist, dass sie sich – wie Forscher herausgefunden haben – extrem negativ auf dein Gehirn und damit auf deine Gesundheit auswirken…

Weiterlesen