Dein Weg in ein erfülltes Leben (Blogparade: Aufruf)

Ich kenne leider so viele Menschen, die sind unglücklich und wissen nicht so recht, was sie dagegen tun können. Und wenn ich das schreibe, denke ich nicht nur an Menschen mit einer Depression oder denen, die zum Beispiel mit Ängsten leben.

Ich denke an ganz viele, die theoretisch alles haben, was vermeintlich ein glückliches Leben ausmacht (Job, Familie oder so) und es doch nicht sind. Manche von ihnen haben einiges ausprobiert, aber nichts hat so recht geholfen. Wieder andere haben einfach keine Ahnung, wo sie anfangen sollen und was sie ganz konkret tun können, wenn sie sich ein glückliches Leben wünschen. Wie sie den Funken erzeugen können, der sie selbst zum Leuchten bringt und was notwendig ist, um ihr ganzes Potenzial in die Welt zu bringen. Die Positive Psychologie bezeichnet das als „flourishing“, als Aufblühen.

Ich weiß nicht, wie du das für dich einschätzt. Aber Studien zeigen immer wieder, dass weit mehr als die Hälfte der Menschen NICHT in diesem Zustand des Aufblühens sind. Sie leben ihr „ganz ok-Leben“. Psychisch gesund zu sein heißt nicht notwendigerweise, glücklich zu sein (genauso wie es viele Menschen mit psychischen Erkrankungen gibt, die ein glückliches und erfülltes Leben führen).

Ich verstehe es als meine Mission, Menschen dabei zu unterstützen, mentale Stärke zu entwickeln und ein glückliches und erfülltes Leben zu gestalten. Es gibt viele großartige und wunderbare Menschen, die ähnliches in die Welt bringen wollen. Vielleicht bist du einer von ihnen.

Lasst uns gemeinsam Antworten darauf finden, was es braucht, um ein erfülltes Leben zu führen und aufzublühen!

Wie erreiche ich ein erfülltes, gelingendes Leben, in dem ich aufblühen kann?

Um der Antwort auf diese Frage etwas näher zu kommen, möchte ich gemeinsam mit euch diese Blogparade initiieren! Jeder, der möchte und etwas zu sagen hat zu diesem Thema, kann mitmachen. Auch ich werde einen Beitrag zu dieser Blogparade veröffentlichen und meine Gedanken mit euch teilen.

Eine Blogparade ist in meinen Augen eine tolle Möglichkeit, ein Thema aus unterschiedlichen Perspektiven zu beleuchten und sie hilft vor allem im Ergebnis all jenen, die Hilfe brauchen und sich nach Unterstützung und Antworten sehnen! Und darum geht es mir (und dir vermutlich auch).

Wie kann ich an der Blogparade teilnehmen?

Bis zum 24.06.2017 (Ende der Blogparade!) schreibst du einen Artikel auf deinem Blog oder du veröffentlichst einen Podcast oder ein Video. In deinem Artikel kannst du gern auf die Blogparade verlinken, so dass auch andere motiviert werden, sich zu beteiligen.

Anschließend hinterlässt du unter diesem Aufruf einen Link zu deinem Beitrag im Kommentarbereich weiter unten. Du kannst natürlich auch einfach so deine Gedanken in einen Kommentar schreiben, wenn du keinen Artikel verfassen möchtest.

Ende der Blogparade ist wie schon gesagt der 24.06.2017.

Anfang Juli 2017 gibt es dann von mir einen Zusammenfassungs-Artikel, in dem alle Beiträge mit einer kurzen Zusammenfassung verlinkt werden. Solltest du Lust haben, selbst eine Zusammenfassung schreiben zu wollen, dann mach das gern und poste sie gemeinsam mit deinem Link in den Kommentaren. Hab dabei aber bitte den zukünftigen Leser im Kopf :-).

Dann haben wir hoffentlich (und eigentlich bin ich sehr zuversichtlich) eine wahre Schatzgrube für alle die Menschen, denen wir unsere tägliche Arbeit widmen (und natürlich auch für uns selbst).

Ich freue mich über jeden, der sich beteiligen möchte!

Worüber kann und soll ich schreiben/ sprechen?

Generell gilt: Lass deiner Kreativität freien Lauf! Wenn du ein Insight oder einen ultimativen Tipp hast, was ein erfülltes Leben ausmacht oder wie jemand sein Potenzial entfalten kann, dann her damit. Nutze dein Wissen als Experte (ob als fachlicher Experte oder als Experte über dein eigenes Leben) und leg einfach los.

Und wenn du ein paar Anregungen und Ideen brauchst, worüber du schreiben kannst, dann kriegst du hier ein kleines bisschen Inspiration:

  • Was macht wirklich glücklich im Leben?
  • Was sind die am meisten unterschätzten kleinen Glücksmomente?
  • Wie kann es gelingen, diese kleinen Dinge bewusst wahrzunehmen und wertzuschätzen?
  • Welche Tipps und Tricks gibt es, um ein erfülltes Leben zu erreichen?
  • Wie gelingt es, Erfüllung zu finden als Mutter, Selbstständiger, …?
  • Welches Hobby solltest du in Betracht ziehen, wenn du erfüllt leben möchtest? (oder welches Superfood essen, welchen Sport ausprobieren,…)
  • Wie gelingt das glückliche Leben auch mit Depression, Ängsten oder anderen „schwarzen Hunden“?
  • Worauf brauchst du dich nicht stürzen, wenn du aufblühen willst?
  • Wie hast du es persönlich geschafft, aus einem weniger erfüllten Leben „auszubrechen“ und was verschafft dir nun Glück und Zufriedenheit?

Lasst uns gemeinsam Menschen helfen, ein langfristiges Gefühl der Zufriedenheit und Erfüllung zu erlangen!

Ich bin jedenfalls schon gespannt und danke euch 🙏!

Alles Liebe 💖,

Ulrike

 

PS: Vielleicht noch zwei wichtige Hinweise: Mir geht es WIRKLICH darum, Menschen weiterzuhelfen. Das heißt, ich möchte nicht, dass diese Blogparade genutzt wird, um eigene Produkte zu promoten oder noch schlimmer – irgendwie das eigene Thema in ein Zwangskorsett des „erfüllten Lebens“ zu quetschen, obwohl es gar nichts damit zu tun hat oder für alle Leser keinen Mehrwert bietet. Mir ist die Zeit meiner Leser heilig und ich schätze es unheimlich, dass sie ihre kostbare Zeit hergeben, um Inhalte zu lesen. Deswegen müssen sie gut sein und einen Mehrwert stiften. Wenn du von ähnlichen Werten getrieben bist wie ich und eine ähnliche Mission hast, dann wird das für dich selbstverständlich sein, weil du es genauso handhabst. Aus diesem Grund werde ich mir jeden Artikel wirklich gut durchlesen und behalte mir auch vor, Artikel, die gegen die Regeln verstoßen – das heißt vor allem rein werblich sind, nicht hier freizuschalten und auch nicht in die Zusammenfassung aufzunehmen.

PS: Sharing is caring: Wenn dir der Artikel gefallen und geholfen hat, teile ihn jetzt mit deinen Liebsten und mit allen Menschen, denen das Wissen auch weiterhelfen kann. Dankeschön!