Entspannungsgarantie! 111 simple Wege, sich zu entspannen und glücklich zu sein.

Jetzt mal Butter bei die Fische … Entspannung ist wichtig. Echt richtig wichtig. Umso wichtiger, wenn du ein Leben auf der Überholspur führst. Ein positiver Nebeneffekt: Wenn du für dich richtig gute Entspannungsmomente herstellen kannst, tust du damit etwas für dein Wohlfühlglück. Weil das so ist, halte ich mich heute mit einer Vorrede mal vornehm zurück. Und liefere dir 111 Entspannungstipps, die dich nicht viel Mühe und Arbeit kosten werden und garantiert ihren Zweck erfüllen. Schnapp dir die Liste, suche dir raus, was dich anmacht und dann bemühe dich, damit du diese Woche so richtig abschalten kannst.

Meine Tipps für dich:

  1. Dreh die Musik auf und tanze wild durch deine Wohnung
  2. Rufe einen alten Freund an
  3. Koche dein Lieblingsessen
  4. Gehe Schwimmen
  5. Lächle einen Tag ganz, ganz oft und sage „hallo“ zu den Menschen
  6. Genieße eine heiße Tasse Tee oder Kaffee
  7. Versenke Papierkügelchen (vielleicht zerkleinere To Do Listen ;-)) im Mülleimer
  8. Lass dir ein Schaumbad ein
  9. Verkrieche dich mit einem dicken Buch auf´s Sofa oder ins Bett
  10. Werfe 10 Dinge weg, die du nicht mehr brauchst
  11. Treffe deine Freunde
  12. Gönne dir eine Tafel Schokolade oder Pralinen
  13. Vollbringe eine gute Tat
  14. Gehe shoppen
  15. Lass dich massieren
  16. Kram alte Fotos raus und schau sie dir an
  17. Streck dich und gähne dabei herzhaft
  18. Gehe durch den Wald spazieren
  19. Power dich beim Workout aus
  20. Kaufe dir ein Überraschungs-Ei und lass dich noch einmal auf die kindliche Vorfreude ein
  21. Dekoriere ein Zimmer deiner Wohnung
  22. Besuche einen Markt
  23. Atme 5 mal tief ein und wieder aus
  24. Schlafe am Wochenende aus
  25. Geh nicht ohne Frühstück aus dem Haus
  26. Spüre und genieße die Sonne auf deiner Haut
  27. Mache fünf Hampelmänner oder Hock-Streck-Sprünge
  28. Leg deine Armbanduhr für einen Tag auf die Seite
  29. Kreise mit deinen Schultern
  30. Plane deinen nächsten Urlaub und spüre die Vorfreude in dir
  31. Nimm ein paar Vitamine (Obst, Gemüse – keine Pillen :-)) zu dir
  32. Fahre Fahrrad
  33. Lächle dich selbst im Spiegel an und mache dir selbst ein Kompliment
  34. Zieh dir bequeme Kleidung an
  35. Genieße einen Kuschelabend vor dem TV
  36. Putze einmal deine ganze Bude
  37. Such dir ein Hobby -> Welche Angebote gibt es in deiner Nähe?
  38. Probier’s mal mit Yoga
  39. Laufe einmal um deinen Block und stell dir vor, wie du dabei ganz bewusst allen Stress von dir abfallen lässt
  40. Verbringe Zeit mit deinem Haustier, ganz egal ob Gassi gehen, Spielen oder Kuscheln
  41. Male ein Bild oder bastle
  42. Kaufe dir oder deinem Lieblingsmenschen ein paar Blumen
  43. Stelle dir Kerzen auf
  44. Gehe ins Theater
  45. Probiere ein neues Rezept aus
  46. Verschenke ein Kompliment
  47. Plane eine Überraschung für eine wichtige Person
  48. Sag jemandem ganz bewusst Danke
  49. Nimm dir einen Tag frei
  50. Fahre an einen See und schau zu, wie sich die Oberfläche kräuselt
  51. Schreibe eine nette Nachricht an deine Nachbarn
  52. Schau dir ein lustiges Video auf YouTube an
  53. Mache ein Mittagsschläfchen
  54. Besuche eine Sauna
  55. Räume deinen Schreibtisch auf
  56. Gehe in die Sneak im Kino (und lass dich überraschen, welcher Film läuft)
  57. Genieße einen Abend mit deinem Partner oder einem guten Freund in eurem Lieblingsrestaurant
  58. Besuche ein Museum
  59. Probiere eine neue Frisur aus
  60. Schenke dir ein leckeres Glas Wein am Abend ein
  61. Höre ein klassisches Musikstück
  62. Mache ein Lagerfeuer mit Stockbrot und Marshmallows
  63. Krame deinen Lieblingsfilm raus
  64. Such dir einen schönen Ort zum Picknicken
  65. Lerne, zu meditieren
  66. Zelte im Freien
  67. Genieße selbstgemachtes (noch warmes) Popcorn
  68. Singe deinen Lieblingssong ganz laut mit
  69. Pflücke dir einen Blumenstrauß
  70. Plane einen Mädels-/ Männerabend
  71. Lausche Vogelgezwitscher
  72. Schreie ganz laut und lass alles raus
  73. Mache Kreuzworträtsel oder Sudoku
  74. Puzzle
  75. Gestalte eine Mittagspause so, wie sie dir gut tut
  76. Plane ein neues Projekt
  77. Schaue fünf Minuten aus dem Fenster und lass deinen Blick schweifen
  78. Lass die Arbeit am Wochenende Arbeit sein
  79. Konzentriere dich einen Tag lang immer nur auf 1 Sache und nicht auf 10 gleichzeitig
  80. Kaufe dir deine Lieblingszeitschrift
  81. Lies deinem Partner vor
  82. Entrümple deinen Kleiderschrank und spende die Sachen
  83. Atme 5 Sekunden ein, halte deinen Atem für 3 Sekunden und atme 8 Sekunden lang aus, dann wiederhole diesen Atemrhythmus für 2 Minuten
  84. Lege dir einen Anti-Stressball zu
  85. Drücke jemanden ganz fest
  86. Lasse dich auf eine Fantasiereise ein
  87. Mache ein paar Dehnübungen
  88. Tue nichts
  89. Räume deinen Schreibtisch auf
  90. Pflanze etwas, egal ob deine Lieblingsblumen oder eine Erdbeerpflanze
  91. Gehe in den Zoo
  92. Laufe mit dem Regenschirm durch den Regen und patsche durch Pfützen
  93. Handy-Detox für einen Tag
  94. Surfe am Computer wahllos im Internet und erlaube dir, genau jetzt genau DAS zu tun
  95. Mache eine Schifffahrt
  96. Mache dir eine Wärmflasche
  97. Erstelle dir dein eigenes Entspannungsmantra
  98. Mache eine Vollmondwanderung mit einem Freund
  99. Nimm eine heiße Dusche und verwöhne dich mit einem leckeren Duschgel
  100. Schließe für 5 Minuten deine Augen und denke an etwas Schönes
  101. Schüttle deinen Körper ganz kräftig aus
  102. Gehe früh ins Bett
  103. Schreibe einen Brief, entweder an dich selbst oder eine besondere Person
  104. Schenke dir selbst eine Nackenmassage
  105. Esse ein Eis – egal, wie kalt es ist
  106. Laufe barfuß durch Sand oder auf Gras
  107. Lade Freunde ein und veranstalte einen Spielabend
  108. Lege dir eine To Don’t Liste an
  109. Kaufe dir Karten für ein Festival oder Konzert
  110. Erfülle dir einen Wunsch
  111. Besuche soulsweet 🙂

 

Wow! Das waren eine ganze Menge Tipps!
Hast du schon Favoriten für dich entdecken können?
Suche aus der Liste 5 Entspannungstipps und probiere sie diese Woche aus. Ich bin gespannt, welche Erfahrungen du damit machen kannst.
Hast du vielleicht auch noch einen Tipp für mich, den ich in meiner Liste vergessen habe? Dann hinterlasse mir doch direkt eine kurze Nachricht.

PS: Sharing is caring: Wenn dir der Artikel gefallen und geholfen hat, teile ihn jetzt mit deinen Liebsten und mit allen Menschen, denen das Wissen auch weiterhelfen kann. Dankeschön!